Logo2 (2)

EnviTec Biogas übernimmt weitere Biogasanlage in Mecklenburg-Vorpommern

500 kW-Anlage in Passin wird gemeinsam mit landwirtschaftlichem Partner betrieben

Lohne, 26. Oktober 2016
– Der Herbst lässt den Eigenbetrieb der EnviTec Biogas AG wachsen: nach drei mal 526 Kilowatt (kW) im mecklenburg-vorpommerischen Sukow im September verstärken nun weitere 500 kW aus der Biogasanlage Passin den Eigenbetrieb des niedersächsischen Biogas Allrounders. Die Landwirte Siegfried und Rainer Bretting sind jeweils zu 25 Prozent, EnviTec mit 50 Prozent an der neuen Betriebsgesellschaft Biogas Passin GmbH & Co. KG beteiligt.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Familie Bretting und wissen mit ihnen einen erfahrenden Betreiber an unserer Seite“, so Olaf von Lehmden, Vorstandsvorsitzender des in Lohne und Saerbeck ansässigen Unternehmens. Die Anlage, die seit 15. Oktober im Eigenbetrieb geführt wird, wurde 2008 von EnviTec erbaut und läuft mit einem Mix aus Maissilage und Rindergülle aus dem angegliederten landwirtschaftlichen Betrieb.

„Für die Zukunft planen wir bereits ab 2017 die Installation einer Trocknungsanlage, weitere Investitionen im Bereich der Wärmenutzung und Katalysatoren stehen aus“, so der Vorstandsvorsitzende weiter. Mit seinen regelmäßigen Umsätzen und attraktiven Margen ist der Geschäftsbereich seit 2007 fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mittlerweile befinden sich knapp 59 MW installierte Leistung im Eigenbetrieb des Unternehmens.

Hier gehts zur Original-Pressemitteilung

Kontakt:
Katrin Hackfort
EnviTec Biogas AG
Tel: +49 25 74 88 88 - 810
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!